Ghetto live

Das war heute mal wieder Ghetto-Szene live.

Kurze Beschreibung:

Walperloh (Ghetto von Schmalkalden), Plus-Supermarkt, 3 "assoziale" Kerle samt 2 Frauen und 2 Kinderwagen.
Eine Supermarkt-Angestellte hält an der Kasse einen der Männer an, weil er wohl nur 2 der 4 eingepackten Schnappsflaschen aufs Band gelegt hat.
Der geht total an die Decke und schreit die Supermarkt-Angestellte (etwa mitte 40, ca. 45 Kilo auf 1,55m) an.
Als dann die anderen beiden Kerle mitmischen, eskaliert die ganze Situation fast.
Der eine Typ geht auf fast 10 cm an die Frau ran und schreit ihr ins Gesicht wie blöd. Sie drückt ihn weg, da schreit er sie an, was sie ihn überhaupt anfasse.

Da mir das doch ne Nummer zu weit ging, hab ich mich knappe 5m neben der Frau hingestellt und "zugeschaut". Die anderen beiden Kerle haben mich bemerkt und sind erstmal ein paar Meter zurück gegangen und haben ihn das alleine machn lassen. Er schien mich gar nicht zu sehen, in seiner Rage.
als er aber immer noch nicht weg gegangen ist, hab ich ihn angesprochen, er solle mal bitte 2 Schritt zurück gehen und dann von dort aus weiter reden.
Ich hab an seiner Körperhaltung richtig gemerkt, dass er mich anschreien wollte, aber in dem Moment nimmt er den kopf hoch und guck mich an und ist einen Moment ganz still.
Dann macht er einen ganzen Satz nach Hinten und schreit weiter.

Hab ich innerlich gelacht.

Naja, er warf immer wieder im Augenwinkel einen Blick zu mir ob ich immer noch da stand und beruhigte sich dann mit der Zeit auch.

Als dann die gerufene Polizei kam, hatte sich das für mich auch erledigt... ich hab mein Zeug an die Kasse gebracht und bin gegangen.

So läuft ein tag im Ghetto von Schmalkalden ab.

und da soll mal einer sagen ich hätte nicht die besten Voraussetzungen für nen Security-Typen.

2 Kommentare 7.10.06 19:52, kommentieren

Werbung


Es geht looooos

Heute haben wir es doch tatsächlich mal geschafft unser Studium mit einer Vorlesung zu starten.
Nachdem gestern und vorgestern die jeweils einzige Vorlesung aufgrund der Einführungsverantstaltungen der neuen Bachelor/-ette -Kollegen ausgefallen ist, haben wir nun heute gleich mal das volle Program mit Finanzierung I und Investition I gestartet.

In Investition I war es das selbe, wie immer ... die selbe Frau steht da vorne; Bärbel "Algebra-Barbi" Wilhelm. Sie ist wieder topmodisch in leuchtorangen Angora-Pulli gehüllt ... wie haben wir das alle vermisst.

Aber in Finanzierung haben wir nun einen neuen Prof bekommen. Prof. Dr. Markus Mihm ...
naja, was soll ich zu im sagen?

1. er kam 10 min zu spät
2. hat dann noch mal fast 10 min für den Aufbau seiner Laptop-Technik gebraucht
3. wir haben eine Hörgeschädigte Studentin, die das nur alles mitbekommt, wenn der "Redner" da vorne ein spezielles Mikro um den Hals trägt, was dann den Ton in ihr Hörgerät überträgt. Als sie ihm das Teil entgegenhält, wehrt der sich wie ein Kaputter und macht klar, dass er das auf keinen Fall umhängt.

Ich dacht ich detonier dort ...

Aber nunja... los ging es...

achja, ich vergass zu erwähnen, dass er ein rosa-farbenes Ralph-Lauren-Polo-Shirt trug .... das meist gehasste Teil, was sich ein BWLer nur anziehen kann.

Naja, mein erster Eindruck war erstmal klar.

DER TYP IS MIR UNSYMPATHISCH

Doch dann legte er los dort.

Eine Vorlesung mit sehr viel Charme, Esprit und Witz. Wir konnten uns richtig einbringen, mitarbeiten und diskutieren. Genau so muss eine gute Vorlesung aussehen, dachte ich mir danach.

Da war dann der Fopat vom Beginn der Vorlesung schon fast vergessen.

Ich hatte ja nun schon einige Profs, die auch schon einige unterschiedliche Unterrichtsmethoden hatten ... kaum einer hat das so interessant gestaltet, wie er jetzt in seiner ersten Vorlesung.
Wenn er diesen Stil des Lehrens beibehält, dann kann er wirklich zu einem meiner Lieblings-Profs werden.

Ich bin mal gespannt.

Joar, was war noch? .. ich hab die ganzen alten Gesichter wieder gesehen, wo ich mir bei etwa 30 % der Leute gewünscht hätte, sie nie wieder zu sehen.
Aber es waren auch viele dabei, die ich schon richtig vermisst hatte.

Dann hab ich die Bestätigung bekommen, dass ich ab nächsten Mittwoch endlich den Spanisch-Kurs beginnen kann, den ich schon immer nehmen wollte und immer aus Zeitgründen wieder verschieben musste.

Heute ist eigentlich nicht mehr viel los .... gehe nachher noch zum Training und dann ist der Tag auch irgendwie schon wieder vorbei.

Vll is ja heute noch bissl DVD-Abend angesagt... mal sehen


Soweit der neuste Stand ...


David

1 Kommentar 6.10.06 14:38, kommentieren

Das harte Studentenleben *augenroll*

Hachja ... wie hab ich es vermisst.
Unorganisierte Professoren bzw. deren unorganisierte Studentenhelferlein bekommen es immer noch nicht hin, die Aushänge über Vorlesungsausfälle mal 1-2 Tage vorher dran zu hängen oder wenigstens auf der HP anzusagen.
Nein, der arme Student muss sich morgens in aller herrgottsfrühe aus dem Bett quälen - was schon unstudentisch ist - um dann am Aushang zu lesen, dass die einzige Vorlesung, aufgrundderer er sich überhaupt in die FH bewegt hat auch noch ausfällt.

Ich dachte, die bekommen es langsam mal hin, aber man hat mich mal wieder eindrucksvoll vom Gegenteil überzeugt.

Gleiches Spiel für morgen. Nur muss ich da gar nicht erst aufstehen, denn so gütig waren sie schon. Sie haben schon dran geschrieben, dass morgen unsere einzige Vorlesung auch ausfällt.

Naja, die neuen haben ja erstmal ihre ganzen Einführungsveranstaltungen ... ist ja auch ok. Aber das ist doch jedes Jahr so. Da kann man doch schon vorher mal was ansagen.

Ich glaube ich werde bei sowas wieder meine guten Vorsätze vergessen *grml*

Jeder clevere Student wär einfach zu Hause geblieben, aber nein, ich Depp hab natürlich Vorsätze *kopf greif*

Ich sollte diese vll. einfach nochmal überdenken und dann weiter sehen.

Schauen wir mal, was so kommt.


DC Ende

13 Kommentare 4.10.06 10:31, kommentieren

Lang lang ist es her

So, nun geht das neue Semester wieder los und ich werde vll wieder öfter mal den virtuellen "Stift in die Hand nehmen".

Es hat sich seit dem letzten Eintrag eigentlich nicht viel getan.

Ich gehe nun doch regelmäßig in die "Mucki-Bude" .. das ist jetzt einfach nötig geworden.
Da will ich mal schauen, ob sich da nicht wieder meine alte Figur zurück erobern lässt.
Ich hoffe es sehr, denn so wie es jetzt ist, ist es nicht mehr erträglich gewesen.


Der Sommer ist hier auch von Dannen gezogen. Hier regnet es nur noch in Strömen. Ich musste mich gestern schon durch hüfttiefe Fluten kämpfen auf dem Weg nach Hause... der Strom ist einfach mitten durch die Schmalkalder Innenstadt gezogen und hat dort jede Rabatte mitgenommen, die ihm in den Weg kam. Dementsprechend "sauber" war das Wasser natürlich.
Meine Klamotten sahen aus *kopf fass*
Ich kam ja grad von meiner nachgefeierten Geburtstagsfeier und war dementsprechend doch recht gut angezogen.
Nunja ... morgen muss ich erstmal alles waschen *grml*
Hab jetzt nur ein paar Ersatzklamotten, die ich nicht mit hatte auf dem Heimweg nach Schmalle ...

Nun gut. Ich will ja nicht ningeln. Ein paar Orte weiter hat immerhin ein Tornado 20 Dächer abgedeckt, da bin ich ja schon fast gut weggekommen.

Wollen wir mal schauen was auf uns zu kommt, wenn in 2 Tagen der Studienalltag wieder los geht. Bin mal gespannt ...

nun werd ich erstmal noch bissl Musik hören und dann in mein warmes Bettchen verschwinden ...


fühlt euch gegrüßt


David

1 Kommentar 3.10.06 00:02, kommentieren

Eitel geht die Welt zu Grunde....

Ich hab es geschafft... hab schon gar nicht mehr dran geglaubt, aber HEUTE hab ich es erreicht:


!!!! Die Jallousie hängt !!!!


Jippppiiiiieijeeeeeeehhhhhh .....

Diese verdammte J. lag jetzt bestimmt gute 6 Monate hier in der Ecke und ich war entweder zu faul oder zu inkonsequent um sie einfach mal aufzuhängen.

Der Vormieter hatte hier ja schon so nette Löcher in der Wand hinterlassen, die ich hervorragend nutzen könnte/konnte/hätte können ... << oder so

Das war nun mittlerweile der *grübel* 3(?) Versuch ... aber ich hab mir einfach mal die passenden Schrauben gekauft und bumms konnte es schon losgehen.

Ich weiß nicht was das für ein schräger Kiffer war, aber von den 3(!) Löchern, die der Kollege gebohrt hatte konnte man nur 2 verwenden, denn das mittlere davon war nicht mal halb so tief wie es hätte sein müssen. Aber von solchen unwichtigen Nebensächlichkeiten lass ich mich doch nicht abbringen. Da wird halt die mittlere Halterung weggelassen. Wie hieß es so schön? Was nicht passt, wird passend gemacht. Nun hängt sie also... meine wunderschöne silberne Jallousie ... passend zu der restlichen Optik des Raums. Alles fein in Silber-Schwarz gehalten.

Wenn man jetzt in den Raum kommt, ist das ja mal ein so extrem anderes Feeling,... hätt ich nie für möglich gehalten. Dadurch dass der Raum ziemlich klein ist, wirkt so ne "große" Jallousie natürlich viel massiver, als man glaubt.

Aber nun gut, das waren ja nun nur die 5 Minuten... aber glücklich macht es für mind. 2h ... *wow*

Was gibt es noch zu erzählen?

nicht viel, denk ich mal. Ich werde heute mit meiner Prüfungsvorbereitung beginnen.
Auch wenn das für meine Verhältnisse bei 1,5 Wochen echt mal SEHR zeitig ist.
Aber hey... der Stoff wird schwieriger und umfangreicher, also muss das halt mal sein.

Heute hat uns die gute Frau in Makroökonomie mit "Lucas-Angebotsfunktionen", "neuklassischen Phillipskurven" und Zeug wie "stochastischen Störtermen bei der Güternachfrage" oder "Okunschem Gesetz" gelangweilt.
Das ich in der Vorlsung aus langeweile mal einschlafe, is nichts neues, aber heute war ich wohl so gelangweilt, dass ich scheinbar tatsächlich zu schnarchen angefangen hab. Naja in der Position war das auch kaum zu vermeiden. Hätt ich doch mal den Kopf auf den Tisch gelegt, wie üblich. Aber dieses "Kopf nach hinten legen" war genau das falsche.
Naja, was solls... ich wurde dann durch einen unsanften Schubbser von meinem "mitgelangweilten Komillitonen" aufgeweckt und ich hab mir den Rest dieser Vorlesung auch noch gezogen *gääähhhnnnn*

So... das wars erstmal... ich werd jetzt noch bissl Leute nerven gehen und dann meine "Prüfungs-Vorbereitungs-Phase" einläuten.


Sodele


DC

1 Kommentar 29.6.06 13:48, kommentieren

T&T is raus und die Welt dreht sich weiter...

Große Trauer machte sich am gestrigen Abend breit, als meine Lieblinge, Trinidad and Tobago durch eine Niederlage gegen Paraguay schon in der Vorrunde der Weltmeisterschaft ausgeschieden sind. Weitere Ereignisse: Deutschland gewinnt 3:0 gegen Ecuador und ist somit als Gruppensieger der Gruppe A der Achtelfinalgegner von Schweden, die durch das 2:2 gegen England auch massivst zum Ausscheiden von T&T beigetragen haben. Also Deutschland, macht die Schweden fertig... die haben es nicht verdient weiter zu kommen.

Aber naja, was will man machen, die Welt dreht sich weiter.

Zu meiner Erheiterung kam es dann aber noch zu interessanten "Gesprächen" in der Blog-Kommentierung auf Astrids Page...

Bevor ich mich versah, war ich auf einmal eine Projekt-Nummer (Projekt-Nr. 3)... Aber wenn ich schon als Nummer abgestempelt werden würde, hab ich natürlich auf die Wertigkeit meiner Person hingewiesen und angemessenerweise die Projekt-Nummer 1 bekommen *arrogant rumproll*

Aber nach dem ersten Abend muss ich zugeben, dass es ziemlich lustig ist Lili´s Projekt zu sein... bin mal gespannt was da noch kommen mag.


Jetzt mach ich mir erstmal gemütlich was zu essen...

Weil heute so ein dummer Überregionaler Radiosender in der Uni ist und dort irgend ne Sportveranstaltung überträgt, fallen heute alle Vorlesungen aus, was ich natürlich sofort zum Auschlafen nutzen musste....

Also gehen wir den Tag mit einem Lächeln an und schauen was a so kommen mag


Soweit erstmal



DC

21.6.06 10:40, kommentieren

Steffi-Unterhaltungs-Post

Da sich unsere kleine Steffi langweilt und ich hier schon so lange nicht mehr gepostet hab, ist nun hier ein Steffi-Unterhaltungspost fällig.


....



...



So das wars, genug Unterhaltung für einen Tag *lach*

Ich wünsch dir nachher viel Spaß beim Baby-Sitten... auch wenn es das erste mal in dem Haushalt ist, wird das schon klar gehen.

Du packst das ...

David

3 Kommentare 3.5.06 16:25, kommentieren