Gott ist ein verdammter Sadist!

Es gibt Tage, an denen möcht ich am liebsten auf einem Bananen-Frachter anheuern und einfach nur von hier abhauen.
Tage, die ich in den letzten 2-3 Jahren zu oft erleben musste.
Freunde und nahe Verwandte sterben bei Autounfällen, an plötzlichem Herzstillstand, Flugzeugabstürzen oder in Afghanistan durch Angriffe von Selbstmordattentätern.

Ja, genau so ein Tag war mal wieder.
Ich telefoniere mit meinem Vater, was so schon recht selten vorkommt, und erfahre da, dass ein guter Freund von mir und Cousin meiner Mutter nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben ist.
Ich dachte, er würde sich wieder erholen .. ich könnte ihn mal besuchen, wenn ich jetzt frei hab.
Aber nein, es ist zu spät. Ich hatte keine Möglichkeit, ihn nochmal zu sehen. Am liebsten würd ich losheulen, aber ich weiß, dass ich dann nicht so schnell wieder aufhören kann, also lasse ich es und übe mich in der, mir so oft vorgeworfenen, "Selbstkontrolle meiner Gefühle" ...

Solche Tage. Ja, ich hasse sie.


R.I.P. alter Freund ... ich werde dich wahnsinnig vermissen.

13.2.08 02:45

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Steffi / Website (16.2.08 10:01)
oje david... das tut mir sooo leid mit deinem Freund *tröstknuddel* weiß garnicht, was ich noch sagen soll

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen